Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

CDU-Vorsitz: Spahn geht mit «gutem Bauchgefühl» in Wahlkampf

15.11.2018 - Berlin/Lübeck (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht zuversichtlich in den CDU-internen Wahlkampf um den Parteivorsitz. «Mein Bauchgefühl ist gut. Ich gehe da gut motiviert, gelassen und gut gelaunt rein», sagte er am Donnerstag im ARD-«Morgenmagazin» vor der ersten Regionalkonferenz, bei der sich die wichtigsten Bewerber für die Nachfolge von Angela Merkel an der CDU-Spitze der Basis präsentieren werden. Diese findet am Abend in Lübeck statt.

  • Friedrich Merz (l., alle CDU), Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn. Foto: Michael Kappeler/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Friedrich Merz (l., alle CDU), Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn. Foto: Michael Kappeler/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schärfste Konkurrenten von Spahn sind CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz. «Wofür ich stehe, ist ein Neustart, ist ein Generationenwechsel», sagte der 38-jährige Spahn. «Ich möchte die Partei gern führen, auch in die 20er, 30er Jahre. Als Mitmachpartei, als Partei, die breiter diskutiert, aber vor allem eben auch die Zukunftsfragen im Blick hat.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren