Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ex-Sportvorstand Becker: Vieles spricht für HSV-Aufstieg

29.10.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Der im Mai freigestellte HSV-Sportvorstand Ralf Becker stellt seinem Ex-Club ein positives Zwischenzeugnis aus. «Der HSV funktioniert gerade super. Grundsätzlich spricht vieles dafür, dass der HSV aufsteigt. Ich habe ein gutes Gefühl», sagte Becker dem «Hamburger Abendblatt» (Mittwoch) über den Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga. Der HSV (24 Punkte) führt die Tabelle nach elf Spielen vor Arminia Bielefeld (22) und dem VfB Stuttgart (20) an.

  • Ralf Becker, Ex-Vorstand Sport des Hamburger SV,stellt seinem Ex-Club ein positives Zwischenzeugnis aus. Foto: Daniel Reinhardt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ralf Becker, Ex-Vorstand Sport des Hamburger SV,stellt seinem Ex-Club ein positives Zwischenzeugnis aus. Foto: Daniel Reinhardt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Aufschwung des Nordclubs, der in der Rückrunde der vergangenen Saison den sicher geglaubten sofortigen Wiederaufstieg in die 1. Liga noch verspielte, hat Becker durchaus seinen Anteil. Denn neun der zwölf Sommerzugänge hat er vor seiner Freistellung verpflichtet oder zumindest vorbereitet: «Der HSV ist sehr, sehr gut aufgestellt.»

Zudem hatte Becker sich auf eine Zusammenarbeit mit Trainer Dieter Hecking geeinigt, ehe nach Ex-Coach Hannes Wolf auch er für die sportliche Fehlentwicklung verantwortlich gemacht und durch Jonas Boldt ersetzt wurde. Die Entscheidung zu Gunsten des erfahrenen Hecking, den dann Boldt holte, sei «ein Glücksgriff», erklärte der 49-Jährige. «Es gibt in Deutschland nicht viele Trainer, die über so eine Persönlichkeit und Erfahrung verfügen wie Dieter Hecking.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren