Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FDP-Politikerin Von Treuenfels nimmt ihr Direktmandat an

28.02.2020 - Hamburg (dpa/lno) - FDP-Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels nimmt ihr Direktmandat für die Hamburgische Bürgerschaft an. «Ich danke den Hamburger Wählern, die mir im Wahlkreis Blankenese und über die FDP-Landesliste mit mehr als 48 000 Stimmen ihr Vertrauen geschenkt haben», sagte von Treuenfels am Freitag in Hamburg. Dieses Vertrauen sei für sie Verpflichtung und Antrieb zugleich, das Direktmandat anzunehmen und auszufüllen. In den letzten Tagen habe sie von vielen Hamburgern starken Zuspruch erhalten, die liberalen Werte in die nächste Bürgerschaft zu tragen. «Hamburg braucht eine freiheitliche Stimme mit klarer Haltung», meinte die Politikerin.

  • Anna von Treuenfels-Frowein (FDP), Spitzenkandidatin für die Hamburger Liberalen. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Anna von Treuenfels-Frowein (FDP), Spitzenkandidatin für die Hamburger Liberalen. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Während die FDP bei der Wahl am Sonntag an der Fünf-Prozent-Hürde scheiterte, hatte von Treuenfels in Blankenese ein Wahlkreismandat errungen. Sie ist damit die einzige Liberale in der neuen Bürgerschaft. Die FDP-Politikerin hatte sie zunächst einige Tage Bedenkzeit erbeten, bevor sie ihre Entscheidung bekannt gab. Die neue Hamburgische Bürgerschaft wird sich am 18. März konstituieren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren