Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fast 17 000 Nord-Genossen wählen neue SPD-Spitze mit

17.09.2019 - Kiel (dpa/lno) - Knapp 17 000 Sozialdemokraten aus Schleswig-Holstein dürfen sich am Mitgliederentscheid über die neue Spitze der Bundespartei beteiligen. Davon sind fast 140 als Neumitglieder seit Beginn des Bewerbungsverfahrens am 1. Juli in die Partei eingetreten, wie Landesgeschäftsführer Götz Borchert in Kiel mitteilte. Die Frist für Eintritte mit Stimmberechtigung war am Montagabend ausgelaufen. In Deutschland insgesamt dürfen 425 630 SPD-Mitglieder ihre Stimme abgeben. Unter den Kandidaten für den Parteivorsitz sind mit der Bundestagsabgeordneten Nina Scheer aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg, die mit ihrem Fraktionskollegen Karl Lauterbach antritt, und Ralf Stegner zwei Sozialdemokraten aus Schleswig-Holstein. Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion bewirbt sich gemeinsam mit der Vorsitzenden der SPD-Grundwertekommission, Gesine Schwan. An diesem Sonnabend werden sich die Bewerber in Neumünster den Parteimitgliedern aus Schleswig-Holstein vorstellen.

  • Riesige Buchstaben bilden das Logo der Partei. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Riesige Buchstaben bilden das Logo der Partei. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren