Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Filmfest Hamburg zeigt «Nomadland» zum Abschluss

03.10.2020 - Mit dem bereits mehrfach ausgezeichneten Film «Nomadland» verabschiedet sich das Filmfest Hamburg heute Abend (20.30 Uhr) für dieses Jahr von seinem Publikum. Der Film von Chloé Zhao und mit Ausnahmeschauspielerin Frances McDormand hatte zuletzt auf den Filmfesten in Venedig und Toronto als bester Film überzeugt.

  • Das Logo des Filmfests Hamburg ist zu sehen. Foto: Georg Wendt/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo des Filmfests Hamburg ist zu sehen. Foto: Georg Wendt/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim Filmfest Hamburg läuft das Werk allerdings nicht im Wettbewerb um den mit 5000 Euro dotierten Publikumspreis. Stattdessen können die Zuschauer aus allen anderen rund 70 Kinofilmen ihren Lieblingsfilm wählen. Der Sieger soll kurz vor Beginn des Abschlussfilms verkündet werden. Coronabedingt wird es zum 28. Filmfest nur diese eine Preisverleihung geben.

Das Filmfest war am 24. September mit «Enfant Terrible» von Oskar Roehler gestartet. Das Filmfest Hamburg war das erste größere deutsche Filmfestival seit Beginn der Corona-Pandemie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren