Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Flensburgs Handballer kämpfen weiter um Platz vier

26.02.2020 - Flensburg (dpa/lno) - Mit einem Sieg im Jubiläumsspiel wollen die Handballer der SG Flensburg-Handewitt ihren Anspruch auf den vierten Rang in der Vorrunde der Champions League untermauern. Um diese Platzierung zu erreichen, bedarf es im Heimspiel am heutigen Mittwoch gegen RK Celje aus Slowenien aber nicht nur eines Erfolgs im 300. Europapokalspiel in der Vereinsgeschichte. Zudem muss der dänische Vertreter Aalborg HB am Sonntag zum Abschluss der Vorrunde sein Heimspiel gegen Elverum HB aus Norwegen verlieren. Sonst würden die Norddeutschen Fünfter in der Gruppe A werden.

  • Handball-Spieler in Aktion. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Handball-Spieler in Aktion. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir wollen das Spiel gewinnen und mit einem guten Gefühl an die nächsten Aufgaben gehen», sagte Flensburgs Abwehrchef Jacob Heinl dem NDR. Der 33-Jährige hatte am Dienstag seinen Vertrag bei der SG bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Sollte den Flensburgern der abschließende Sprung auf den vierten Platz gelingen, hätten sie im Achtelfinalrückspiel gegen den Fünften aus der Parallelgruppe Heimrecht. Derzeit wäre der FC Porto der Gegner. Der Sieger dieser Partie trifft dann auf den THW Kiel, der schon für das Viertelfinale qualifiziert ist. Als Fünfter träfe die SG nach aktuellem Stand auf den französischen Club Montpellier HB.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren