Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Flensburgs Schmäschke: «Wann sollen Spieler regenerieren?»

06.12.2019 - Flensburg (dpa/lno) - Die knappe Niederlage von Handballmeister SG Flensburg-Handewitt am Donnerstagabend beim SC Magdeburg (25:26) ärgert Geschäftsführer Dierk Schmäschke besonders. «Wir waren fast 50 Minuten die bessere Mannschaft und geben den Sieg wie in Hannover in der Schlussphase aus der Hand», sagte Schmäschke am Freitag und meinte: «Vielleicht ist es ganz gut, dass wir am Wochenende mal frei haben.»

  • Der Flensburger Geschäftsführer, Dierk Schmäschke, sitzt vor einem Mikrofon. Foto: Frank Molter/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Flensburger Geschäftsführer, Dierk Schmäschke, sitzt vor einem Mikrofon. Foto: Frank Molter/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Flensburger führen die Bundesliga-Tabelle zwar mit 24:8 Punkten an, doch der THW Kiel ist mit 22:4 Zählern bei drei Nachholspielen in der deutlich besseren Position. «Man darf nicht vergessen: Die Situation, die wir in der jetzigen Phase des Umbruchs haben, die hatten wir eigentlich vor einem Jahr erwartet», sagte Schmäschke. «Wir müssen uns in diesem Jahr durchkämpfen, dann steht uns in der nächsten Saison wieder eine erfolgreichere Zeit bevor.»

Auch die bevorstehende Bundesliga-Pause nach dem 29. Dezember bringt keine Entspannung. «Im Januar gehen 13 Spieler von uns zur EM. Nach der Saison geht es weiter mit den Olympischen Spielen. Wann sollen die Spieler regenerieren?», fragte Schmäschke.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren