Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gewitterfront: Feuerwehr räumt Bäume von Straßen

20.07.2019 - Hamburg/Kiel (dpa/lno) - Eine Gewitterfront ist am Samstagnachmittag über Schleswig-Holstein und Hamburg gezogen. Bis 17.00 Uhr rückte die Feuerwehr in Hamburg zu 19 wetterbedingten Einsätzen aus, wie ein Sprecher sagte. Meist mussten Bäume und Äste von Straßen geräumt werden. Im Bereich Schnelsen sei eine Straße kurzzeitig wegen Überflutung gesperrt worden. In einem Haus schlug der Blitz ein, es entstand dem Sprecher zufolge aber kein Feuer. An der A1 bei Ahrensburg wirbelten Sturmböen Sand auf, der die Sicht beeinträchtigte, wie ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei in Kiel sagte.

  • Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr". Foto: Armin Weigel/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr". Foto: Armin Weigel/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren