Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Großbrand in Lübecker Scheune: Halbe Million Euro Schaden

22.08.2020 - Ein Brand in einer Lübecker Scheune hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst und einen hohen Sachschaden verursacht. Als die Einsatzkräfte eintrafen, habe die Scheune bereits komplett in Flammen gestanden, teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Der Sachschaden beträgt einem Polizeisprecher zufolge mindestens 500 000 Euro. Ein Übergreifen des Feuers auf einen nahe gelegenen Kuhstall und ein Wohngebäude sei verhindert worden. Der Brand war am späten Freitagabend ausgebrochen.

  • Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Scheune wurden unterschiedliche landwirtschaftliche Maschinen und Stroh gelagert. Rund 100 Feuerwehrleute waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren