Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Günther: CDU-Klimakonzept ist Riesenchance für den Norden

16.09.2019 - Berlin/Kiel (dpa/lno) - Die CDU-Pläne für den Klimaschutz bedeuten aus Sicht von Ministerpräsident Daniel Günther eine Riesenchance für Schleswig-Holstein und für Deutschland insgesamt. «Unsere Landesinteressen als Energiewendeland sind darin weitestgehend berücksichtigt worden», sagte der CDU-Landesvorsitzende zu den am Montag vom Bundesvorstand seiner Partei gefassten Beschlüssen nach Angaben seines Landesverbandes.

  • Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So gebe es auf Grundlage von Anträgen aus Schleswig-Holstein neue Perspektiven zur Verwendung von Überschussstrom für sogenannte Power-To-Heat-Anwendungen in privaten Haushalten und Wärmenetzen. Als Erfolg wertete Günther auch, dass eine Flexibilisierung der derzeit geltenden Deckel beim Zubau von Anlagen für Erneuerbare Energien geprüft werden soll. «Hier wäre ein offensiveres Bekenntnis besser gewesen, doch ein vielversprechender Anfang ist gemacht», sagte Günther.

Gleiches gelte im Blick auf die dringend benötige Beschleunigung des Ausbaus der Stromnetze. Es sei nicht hinnehmbar, dass Privathaushalte und Unternehmen jährlich mehrere hundert Millionen Euro für Strom zahlen müssten, der nicht produziert werde, weil die Kapazität des Netzes nicht ausreiche. Günther hob auch die Forderung nach einem gut ausgebauten Netz von Schnellladesäulen und Wasserstofftankstellen hervor. «Nur so bekommen wir Mobilität mit alternativen Antrieben auf die Straße.»

Außer dem beschlossenen Ausbau der LNG-Infrastruktur sei für Häfen an Nord- und Ostsee von herausragender Bedeutung, dass Landstrom endlich von der EEG-Umlage entlastet werden solle, sagte Günther. Dies sei ein wirksamer Beitrag zur Luftverbesserung. «Insgesamt hat die CDU ein schlüssiges Konzept vorgelegt, wie Klimaschutz nachhaltig und zugleich sozialverträglich funktionieren kann», meinte Günther.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren