Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Günther informiert sich bei Euroimmun über Corona-Tests

04.06.2020 - Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich bei einem Besuch der Lübecker Firma Euroimmun über die Produktion von Tests auf die neue Infektionskrankheit Covid-19 informiert. Das Unternehmen liefert nach eigenen Angaben derzeit wöchentlich bis zu drei Millionen Antikörpertests in alle Welt. Es sei gut, einen der weltweit führenden Hersteller von medizinischer Labordiagnostik in Schleswig-Holstein zu haben, sagte Günther am Donnerstag. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) habe einen Besuch des Unternehmens zugesagt, teilte Günther mit.

  • Daniel Günther (CDU) trägt einen Mundschutz. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Daniel Günther (CDU) trägt einen Mundschutz. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bereits im Januar habe das Unternehmen mit der Entwicklung eines Antikörpertests begonnen, sagte Euroimmun-Vorstandschef Wolfgang Schlumberger am Donnerstag. Dieser Test zeigt an, ob ein Patient Kontakt mit dem Covid-19-Virus hatte. Zur Produktpalette gehört nach Angaben Schlumbergers auch ein sogenannter PCR-Test, der eine aktuelle Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus nachweist.

Das 1987 von dem Lübecker Mediziner Winfried Stöcker gegründete Unternehmen, das seit 2018 zum US-amerikanischen Konzern Perkin Elmer gehört, hat weltweit mehr als 3100 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz lag nach Unternehmensangaben 2019 bei rund 356 Millionen Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren