Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

HSV-Sportvorstand Boldt: Mit Wintertransfers verbessert

30.01.2020 - Hamburg (dpa/lno) - Sportvorstand Jonas Boldt vom Hamburger SV ist kurz vor Transferschluss zufrieden mit seiner Arbeit. «Ich glaube, mit den Dingen, die wir gemacht haben, haben wir uns verbessert. Und das in einem Winter-Transferfenster, das ist nicht unbedingt gängig», sagte der 38-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zu bis zum Freitag noch möglichen weiteren Verpflichtungen für den Fußball-Zweitligisten sagte Boldt: «Wir halten immer die Augen offen.»

  • Jonas Boldt während einer Veranstaltung. Foto: Roland Weihrauch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Jonas Boldt während einer Veranstaltung. Foto: Roland Weihrauch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Norddeutschen hatten im Winter drei neue Spieler verpflichtet, um das Ziel Aufstieg zu sichern. Louis Schaub (25) kam vom 1. FC Köln und soll die Offensive beleben. Der 19 Jahre alte Rechtsverteidiger Jordan Beyer (zuletzt Borussia Mönchengladbach) steht bei Trainer Dieter Hecking schon hoch im Kurs. Zudem wurde von Bayer Leverkusen der Mittelstürmer Joel Pohjanpalo (25) ausgeliehen.

Er spüre keinen Druck vor den letzten Stunden des Wintermarktes, der am Freitag um 18.00 Uhr schließt, versicherte Boldt. «Ich glaube, dass ich gute Kollegen und Mitarbeiter habe. Wir sind da gut vorbereitet und haben bisher die Dinge gemacht, die wir machen wollten. Daher darf man sich von dem Druck nicht anstecken lassen», erklärte Boldt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren