Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

HSV holt Bayer-Stürmer Joel Pohjanpalo auf Leihbasis

24.01.2020 - Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger SV hat Joel Pohjanpalo vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen ausgeliehen. Sechs Tage vor dem Start in die zweite Saisonhälfte der 2. Bundesliga unterschrieb der 25 Jahre alte Stürmer am Freitag einen Vertrag bis zum Saisonende beim Zweitligisten. Der Finne hat in Leverkusen noch einen Kontrakt bis 2022. Eine Kaufoption auf Pohjanpalo besitzt der HSV nicht.

  • Der Leverkusener Stürmer Joel Pohjanpalo posiert für ein Foto. Foto: Ina Fassbender/POOL/AFP/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Leverkusener Stürmer Joel Pohjanpalo posiert für ein Foto. Foto: Ina Fassbender/POOL/AFP/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Angreifer will sich mit Einsätzen für die Hamburger für den EM-Kader seiner Nationalmannschaft empfehlen. «Aus meiner Sicht ist das eine Win-win-Situation, da ich mit meinen Toren beim Erreichen des großen Ziels helfen möchte», sagte er. «Gleichzeitig benötige ich die Spielpraxis, um bei der Europameisterschaft im Sommer eine gute Rolle in der finnischen Nationalmannschaft zu spielen.»

Der HSV suchte für den Aufstiegskampf noch einen Angreifer. Nachdem der Transfer des umworbenen Slowaken Robert Bozenik (20) von MSK Zilina wegen der geforderten Ablöse von geschätzten fünf Millionen Euro in Stocken geraten war, geriet Pohjanpalo in den Fokus.

Der Finne kennt die 2. Liga. Er war schon von 2013 bis 2014 an den VfR Aalen und von 2014 bis 2016 an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Für Leverkusen erzielte er in 22 Pflichtspielen acht Tore. Wegen einer Verletzung musste er allerdings für lange Zeit pausieren. In dieser Saison kam er für Bayer nur zu einem Bundesliga-Kurzeinsatz im Oktober. Ein anschließender Innenbandanriss stoppte ihn erneut.

Der HSV hat Pohjanpalo in keiner guten Erinnerung. Im Bundesligaspiel am 10. September 2016 erzielte er beim 3:1 der Leverkusener einen Hattrick binnen 15 Minuten.

Der Angreifer ist der dritte HSV-Winterzugang. Zuvor hatte der Tabellenzweite den offensiven Mittelfeldakteur Louis Schaub vom 1. FC Köln und Rechtsverteidiger Jordan Beyer (Borussia Mönchengladbach) jeweils ausgeliehen. Nur bei Schaub haben die Hanseaten die Möglichkeit der Weiterverpflichtung über die Saison hinaus.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren