Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

HSV sucht nach Verstärkung: Letschert weiter im Gespräch

22.07.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist Hamburger SV bemüht sich nach übereinstimmenden Medienberichten weiter um Timo Letschert als weiteren Innenverteidiger. Der Niederländer steht beim Serie-A-Club Sassuolo Calcio unter Vertrag. Der 26 Jahre alte Abwehrspieler war in der vorigen Saison von den Italienern an den FC Utrecht ausgeliehen.

  • Laut Medienberichten bemüht sich der HSV um den Innenverteidiger Timo Letschert (R) von Sassuolo Calcio. Foto: S. Lecocq/epa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Laut Medienberichten bemüht sich der HSV um den Innenverteidiger Timo Letschert (R) von Sassuolo Calcio. Foto: S. Lecocq/epa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Berichten in der «Bild» und der «Hamburger Morgenpost» zufolge verhandelt HSV-Sportvorstand Jonas Boldt derzeit mit Letscherts Club über die Ablöse-Modalitäten. Auch der beim Bundesligisten Werder Bremen unter Vertrag stehende Stürmer Martin Harnik, über den sich HSV-Coach Dieter Hecking zuletzt positiv geäußert hat, und ein Außenbahnspieler könnten die Hamburger noch verpflichten.

Umgekehrt stehen gleich mehrere aktuelle HSV-Profis zum Verkauf. Der Japaner Gotoku Sakai, der Schotte David Bates und der Türke Berkay Özcan saßen bei der Saison-Generalprobe gegen den RSC Anderlecht (2:2) als einzige Spieler die vollen 90 Minuten auf der Bank. Insider werten dies als klares Zeichen dafür, dass Hecking auf das Trio nicht baut. Auch die zur U 21 zurückgestuften Youngster Tatsuya Ito aus Japan und Vasilije Janjicic aus der Schweizer können den Verein verlassen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren