Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

HSV trennt sich von Spors: Costa neuer Scouting-Leiter

21.08.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist Hamburger SV und Johannes Spors haben sich einvernehmlich auf ein Ende ihrer Zusammenarbeit geeinigt. Mit Claus Costa stellte der Tabellenführer am Mittwoch gleich den Nachfolger in der Funktion des Kaderplaners und Leiters der Scouting-Abteilung vor.

  • Michael Mutzel, Sportdirektor des HSV. Foto: Carmen Jaspersen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Michael Mutzel, Sportdirektor des HSV. Foto: Carmen Jaspersen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ursache für die erwartete Trennung von Spors waren «unterschiedliche Auffassungen über die künftige, inhaltliche Ausrichtung der sportlichen Strategie», teilte der HSV dazu auf seiner Homepage mit. Spors hatte seinen Posten am 1. Februar 2018 angetreten, nachdem er zuvor bereits in ähnlicher Funktion für RB Leipzig und 1899 Hoffenheim tätig gewesen war.

Der 35 Jahre alte Ex-Profi Costa, der unter anderem für den VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf und den VfL Osnabrück gespielt hat, kommt wie HSV-Sportvorstand Jonas Boldt vom Bundesligisten Bayer Leverkusen, bei dem er ebenfalls als Chefscout tätig war. «Mit Claus Costa gewinnen wir einen absoluten Experten. Er verfügt über ein hervorragendes nationales und internationales Netzwerk und passt perfekt in unser Team», sagte HSV-Sportdirektor Michael Mutzel.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren