Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

HSV will erneut die Tabellenspitze erobern

21.10.2020 - Drei Spiele - drei Siege: Der HSV ist das einzige Team im deutschen Profifußball, das alle bisherigen Liga-Spiele gewonnen hat. Gegen Aue soll nun der vierte Dreier her, um wieder Tabellenführer zu werden.

  • Der Hamburger Trainer Daniel Thioune. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Hamburger Trainer Daniel Thioune. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Hamburger SV will die Spitzenposition in der 2. Fußball-Bundesliga erneut zurückerobern. Dazu benötigt das Team von Coach Daniel Thioune heute im Nachholspiel gegen den FC Erzgebirge Aue seinen vierten Sieg im vierten Match. Bei einem Unentschieden hätten die Hanseaten wie Tabellenführer Holstein Kiel zehn Punkte auf dem Konto, aber die um einen Treffer schlechtere Tordifferenz. «Unser Ziel lautet natürlich Heimsieg», sagte Thioune, der vor allem im Defensiv-Bereich zu Umstellungen gezwungen ist.

Der 46 Jahre alte Fußball-Lehrer weiß auch um die Stärken der Gäste, die im Fall eines Auswärtssieges ebenfalls auf zehn Zähler kommen und an beiden Nordclubs vorbei auf Rang eins vorrücken würden. «Sie haben eine sehr gefährliche Offensive. Wir müssen zusehen, dass wir nicht in Konter laufen», warnte Thioune seine Mannschaft.

Das ursprünglich für den 4. Oktober angesetzte Spiel war wegen zweier Corona-Fälle bei den Sachsen abgesagt worden. Nachdem im Stadtgebiet Hamburgs am Montag die kritische Marke von 50 Neuinfektionen pro Tag auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten worden war, darf die Heimpartie im Volksparkstadion nun vor nur noch 1000 Zuschauern nachgeholt werden. Ursprünglich hätten 4500 Besucher live in der Hamburger Arena dabei sein dürfen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren