Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hamburg Towers wollen im Playoff-Halbfinale Ausgleich

23.04.2019 - Hamburg (dpa/lno) – Basketball-Zweitligist Hamburg Towers will im zweiten Spiel der Playoff-Halbfinalserie gegen die Niners Chemnitz den Ausgleich schaffen. Die erste Partie am vergangenen Samstag hatten die Schützlinge von Cheftrainer Mike Taylor mit 81:87 verloren. Heute erwarten die Norddeutschen den Tabellenersten der Hauptrunde in der heimischen Halle in Hamburg-Wilhelmsburg. Wer zuerst drei Siege schafft, hat das Finale erreicht und steigt in die Bundesliga auf.

  • Mike Taylor, Trainer der Hamburg Towers. Foto: Markus Scholz/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mike Taylor, Trainer der Hamburg Towers. Foto: Markus Scholz/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im ersten Spiel bei den Sachsen hatte die Hamburger zwischenzeitlich mit zehn Punkten geführt. Deshalb sei er für das zweite Treffen «sehr positiv gestimmt, weil die Jungs und ich gesehen haben, wie Chemnitz zu besiegen ist», sagte Taylor. Die heimstarken Hamburger können ihre schlagkräftigste Mannschaft aufbieten. Das dritte Duell findet am kommenden Freitag (19.30 Uhr) in Chemnitz statt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren