Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hamburg als Tourismus-Metropole gefragt

21.01.2020 - Hamburg (dpa/lno) - Hamburg hat als Tourismus-Metropole weiter zugelegt: Von Januar bis November 2019 stieg die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,1 Prozent auf 14,258 Millionen. Wie das Statistikamt Nord am Dienstag in Hamburg weiter mitteilte, verbuchten Hotels, Pensionen und Hostels allein im November verglichen mit dem Vorjahresmonat einen Zuwachs von 8,9 Prozent auf 1,23 Millionen Übernachtungen. Rund ein Fünftel der Gäste kam im Berichtsmonat aus dem Ausland, die meisten aus Dänemark, dem
Vereinigten Königreich und der Schweiz.

  • Zwei Museumsschiffe bilden eine maritime Kulisse im Hamburger Hafen. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Museumsschiffe bilden eine maritime Kulisse im Hamburger Hafen. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bis November legte die Zahl der inländischen Übernachtungen um 6,3 Prozent auf 10,75 Millionen zu. Aus dem Ausland wurden 3,5 Millionen Übernachtungen gebucht, ein Zuwachs von 5,5 Prozent. «Wir sind einmal mehr begeistert darüber, dass Hamburg so positiv wahrgenommen wird und die vielen Gastgeber mit einer solchen Resonanz für ihre Arbeit belohnt werden», sagte der Sprecher von Hamburg Tourismus, Sascha Albertsen, der Deutschen Presse-Agentur.

Berücksichtigt wurden 416 Beherbergungsbetriebe mit 72 594 Betten. Die durchschnittliche Bettenbelegung betrug demnach 56,5 Prozent.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren