Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hamburger AfD-Vorstand kann sich von JA lossagen

24.03.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Der Vorstand des Hamburger AfD-Landesverbandes kann sich von der im Bund vom Verfassungsschutz beobachteten Jungen Alternative (JA) lossagen. Die dazu nötige Änderung der Landessatzung, die eine Bindung an die Jugendorganisation enthielt, wurde am Sonntag vom Landesparteitag mit Zweidrittelmehrheit beschlossen. Zugleich wurde der Vorstand ermächtigt, über eine mögliche neue Jugendorganisation zu entscheiden. Landeschef Dirk Nockemann hatte vor den gut 100 Parteitagsmitgliedern für die Satzungsänderung geworben. «Wir wollen auf Gruppierungen, die uns nutzen oder schaden können, einen gewissen Einfluss haben.»

  • Dirk Nockemann, Landesvorsitzender der AfD in Hamburg, bei einer Rede auf dem Landesparteitag. Foto: Markus Scholz © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dirk Nockemann, Landesvorsitzender der AfD in Hamburg, bei einer Rede auf dem Landesparteitag. Foto: Markus Scholz © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rechtsextreme Äußerungen einzelner JA-Mitglieder aus anderen Landesverbänden hätten mit jugendlicher Rebellion nichts zu tun. «Ich kann das mit mir und meinen politischen Zielen und meinen Wertvorstellungen einfach nicht mehr vereinbaren», sagte Nockemann. Dennoch sei der Schritt «kein Einknicken vor irgendjemanden, vor dem Verfassungsschutz oder unseren politischen Konkurrenten», betonte er.

Der Parteitagsbeschluss soll zunächst keine unmittelbaren Folgen haben. Der Parteiführung zufolge wolle man die Entwicklung vor einer nun möglichen Lossagung von der JA und Gründung einer neuen Jugendorganisation zunächst weiter beobachten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren