Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hamburgs SPD-Chefin begrüßt Beschluss zu Doppelspitze

24.06.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs SPD-Chefin Melanie Leonhard hat die Entscheidung zur Neubestimmung der Führungsspitze ihrer Partei im Bund begrüßt. Der Parteivorstand habe «ein kluges Verfahren beschlossen, mit dem wir unsere neue Parteiführung bestimmen können», sagte Leonhard am Montag der Deutschen Presse-Agentur. «Durch die Mitgliederbefragung wird diese neue Führung - sei es ein Team oder eine Einzelperson - mit der nötigen Legitimation und breiten Unterstützung ausgestattet sein.»

  • Hamburgs SPD-Chefin Melanie Leonhard. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hamburgs SPD-Chefin Melanie Leonhard. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Parteivorstand hatte am Montag in Berlin unter Leitung der kommissarischen Parteichefs Manuela Schwesig, Malu Dreyer und Thorsten Schäfer-Gümbel beschlossen, dass die SPD künftig auch von einer Doppelspitze geführt werden kann. Der neue Parteivorsitz soll nach einer Mitgliederbefragung auf einem Parteitag Anfang Dezember gewählt werden. Bewerben können sich neben Einzelkandidaten erstmals auch Teams.

Darüber hinaus werde der Parteitag wie geplant im Dezember über die Zukunft der SPD beraten, sagte Leonhard. «Dies werden wir nun mit Besonnenheit und dem nötigen Ernst vorbereiten», sagte sie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren