Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Handwerk im Norden macht weiter gute Geschäfte

09.07.2019 - Flensburg/Lübeck (dpa/lno) - Das Handwerk in Schleswig-Holstein freut sich über eine anhaltend gute Geschäftslage. In der Konjunkturumfrage der Handwerkskammer für das zweite Quartal berichteten 62 Prozent der Betriebe von einer guten Situation, 31 Prozent von einer befriedigenden und 7 Prozent von einer schlechten Lage. Ungeachtet der Anzeichen einer gesamtwirtschaftlichen Abschwächung verzeichne das Handwerk über alle Branchen hinweg mehrheitlich gute Zahlen, teilte die Handwerkskammer am Dienstag mit. Umsatzsteigerungen und ein Auftragsplus in den Monaten April bis Juni führten demnach auch zu einem leichten Beschäftigungsanstieg.

  • Ein Mann in Arbeitssachen hält Arbeitshandschuhe in seinen Händen. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann in Arbeitssachen hält Arbeitshandschuhe in seinen Händen. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Es zeigt sich einmal mehr, dass die Binnennachfrage für große Teile des Handwerks entscheidend ist», sagte Kammerpräsident Jörn Arp. «Und hier hat sich an den guten Vorzeichen nichts geändert.» Niedrige Zinsen, gute Arbeitsmarktzahlen und vergleichsweise hohe Tarifabschlüsse beeinflussten die wirtschaftliche Entwicklung positiv. Auch für das Sommerquartal sind die Prognosen gut. 22 Prozent der Betriebe rechnen mit einer Konjunkturbelebung, 69 Prozent mit einem ähnlichen Ergebnis wie im zweiten Quartal und 9 Prozent mit einer Verschlechterung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren