Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hobsch nach Suspendierung zurück im VfB-Training

25.01.2021 - Patrick Hobsch ist ins Mannschaftstraining des Fußball-Drittligisten VfB Lübeck zurückgekehrt. Der Stürmer war aus disziplinarischen Gründen für eine Woche suspendiert worden. «Die Sache ist abgehakt. Patrick ist mit der Situation gut umgegangen. Wir haben vernünftige Gespräche geführt», sagte VfB-Sportdirektor Rocco Leeser am Montag. Zudem gab er die Verpflichtung von Cyrill Akono bekannt. Der 20 Jahre alte Mittelstürmer wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 bis zum Sommer zu den Grün-Weißen.

  • Lübecks Patrick Hobsch bejubelt das erste Tor seiner Mannschaft zum 1:0. Foto: Axel Heimken/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lübecks Patrick Hobsch bejubelt das erste Tor seiner Mannschaft zum 1:0. Foto: Axel Heimken/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir freuen uns, dass wir trotz der finanziell schwierigen Situation unseren Kader noch einmal verstärken konnten, ohne dass es unseren Etat wirklich belastet. Wir gewinnen mit Cyrill einen Spieler, der unsere Durchschlagskraft vorne noch einmal optimieren kann», sagte Leeser über Akono, der in der Mainzer U23 17 Drittliga- (5 Tore) und 23 Regionalliga-Spiele (4 Tore) absolvierte.

Beim VfB könnte er zum Nebenmann von Hobsch werden. «Die Strafe musste ich so akzeptieren, auch wenn das Problem durch Differenzen zwischen meinem Berater und dem Verein entstanden ist. Aber dafür musste ich eben geradestehen», erklärte der Rückkehrer. Der 26-Jährige betonte, den VfB in der Winterpause nicht verlassen zu wollen. «Ich fühle mich in Lübeck wohl und möchte hierbleiben. Es hat keine Gespräche mit anderen Vereinen gegeben», sagte Hobsch, der seit 2018 für den VfB spielt und in 47 Pflichtspielen 16 Tore erzielt hat.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren