Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Holstein Kiel in Bochum: Werner erwartet «enges Spiel»

26.05.2020 - Fußball-Zweitligist Holstein Kiel kann am Mittwoch (18.30 Uhr) beim VfL Bochum mit Salih Özcan Anlauf auf den siebten Auswärtssieg der Saison nehmen. Der 21 Jahre alte zentrale Mittelfeldakteur hat die muskulären Probleme, die ihn im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (3:2) zum Zuschauen zwangen, auskuriert. «Wir werden es nicht riskieren, aus einer kleineren Verletzung eine größere zu machen, aber ich bin optimistisch, dass er auf dem Platz stehen kann», sagte Trainer Ole Werner vor dem Gastspiel im Ruhrpott.

  • Ole Werner, Trainer von Holstein Kiel, gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ole Werner, Trainer von Holstein Kiel, gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Überraschungssieg über Stuttgart ist bei den «Störchen» nicht großartig gefeiert worden. «Der Fokus lag angesichts der Kürze der Vorbereitung unmittelbar wieder auf dem Spiel in Bochum», berichtete Werner. Größere personelle Veränderungen plant er nicht. «Es besteht grundsätzlich kein Anlass, jetzt schon die große Rotationsmaschinerie anzuwerfen», sagte der 32-Jährige.

Holstein erwartet bei den Bochumern, die aus den ersten beiden Partien nach der Corona-Zwangspause wie auch die Werner-Elf vier Punkte geholt haben, eine schwierige Aufgabe. «Eine Mannschaft, die von ihrer individuellen Qualität, gerade in der Offensive, nicht in diese Tabellenregionen gehört. Es wird ein sehr enges Spiel werden», glaubt der Holstein-Trainer.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren