Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Keine Drehs, Kinos zu: Filmbranche erwartet Millionen-Minus

24.03.2020 - Ob geschlossene Kinos, abgesagte Dreharbeiten oder der nicht mehr notwendige Verleih von Requisiten - die Filmbranche steht wegen der Corona-Pandemie quasi still. Die Dienstleister und Freiberufler der Branche erwarten bis zum Ende der Krise einen Verdienstausfall von rund 25,7 Millionen Euro, wie die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) am Dienstag in Hamburg mitteilte. Sie hatte eigenen Angaben zufolge etwa 1100 Produzenten, Kinobetreiber, Film-Dienstleister und Freiberufler aus Bereichen wie Regie/Drehbuch, Schauspiel, Kamera/Licht, Szenenbild/Ausstattung, Kostüm/Maske, Postproduktion und Musik befragt.

  • «We'll be back - Live long and prosper» steht auf der Programmvorschau-Tafel eines Kinos. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    «We'll be back - Live long and prosper» steht auf der Programmvorschau-Tafel eines Kinos. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Die Corona-Krise hat die Film- und Kinowelt bei uns im Norden einmal komplett auf den Kopf gestellt. Unsere Branche hat - wie viele andere auch - mit großen Existenzängsten zu kämpfen», erklärte FFHSH-Geschäftsführer Helge Albers. Die meisten Kinos könnten eine Zwangspause von vier bis acht Wochen kaum verkraften. «Und die vielen abgebrochenen Drehs stellen auch die meisten Freiberufler und Dienstleister vor große Probleme.» Die Filmförderung arbeite derzeit mit Hamburg und Schleswig-Holstein an unbürokratischen Hilfsmaßnahmen für die Filmemacher. «Das ist gerade unsere oberste Priorität», sagte Albers. Details dazu nannte er nicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren