Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kiel kassiert erste Niederlage: 1:3 gegen Greuther Fürth

24.10.2020 - Holstein Kiel hat die erste Saisonniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga kassiert. Das Team von Trainer Ole Werner unterlag am Samstag gegen Greuther Fürth mit 1:3 (0:2), bleibt aber vorerst Tabellen-Zweiter. Alexander Mühling (65. Minute) erzielte das Tor für die Norddeutschen, die die Partie nach der Roten Karte für Fabian Reese (72.) dezimiert beenden mussten. Paul Seguin (7. Minute), Branimir Hrgota (29.) und Havard Nielsen (61.) trafen für die Gäste zu deren erstem Sieg in diesem Spieljahr.

  • Fürths Branimir Hrgota (l) und Kiels Hauke Wahl diskutieren auf dem Platz. Foto: Frank Molter/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fürths Branimir Hrgota (l) und Kiels Hauke Wahl diskutieren auf dem Platz. Foto: Frank Molter/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit dem nach einem Muskelfaserriss wieder genesenen Rechtsaußen Fin Bartels in der Startelf verschliefen die Hausherren die erste Halbzeit. Die «Störche» ließen den spielerisch starken Gästen zu viel Spielraum. Hätte KSV-Keeper Gelios nach 42 Minuten nicht glänzend gegen den durchgebrochenen Havard Nielsen gerettet, wäre die Partie wohl schon zur Pause entschieden gewesen. Nach einer Stunde aber war vor 2239 Zuschauern im Kieler Holsteinstadion alles geklärt. Nielsen köpfte nach einem Freistoß wuchtig ein.

Mühlings Treffer nach Vorarbeit des kurz zuvor eingewechselten Fabian Reese nährte noch einmal leise Hoffnungen auf eine Wende. Als Reese aber nach einem groben Foul Rot sah, waren auch die dahin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren