Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kiel sieht sich als «Underdog» im DFB-Pokal gegen Bayern

13.01.2021 - Holstein Kiel steht im Zweitrunden-Nachholspiel des DFB-Pokals vor eine Mammutaufgabe. Der Tabellendritte der 2. Fußball-Bundesliga empfängt am heutigen Abend (20.45 Uhr/ARD und Sky) den deutschen Rekordmeister und -Pokalsieger FC Bayern München. Nach der Niederlage in der Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach will der Triple-Gewinner aus München in Kiel wieder zurück in die Spur finden. Daher wird Trainer Hansi Flick in seiner Startaufstellung auch nicht großartig rotieren. Der letzte Pokal-K.o. der Bayern gegen ein klassentieferes Team liegt 17 Jahre zurück.

  • Kiels Trainer Ole Werner (r) und Co-Trainer Fabian Boll gehen in der Halbzeit vom Platz. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kiels Trainer Ole Werner (r) und Co-Trainer Fabian Boll gehen in der Halbzeit vom Platz. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Kieler sehen sich in der Partie als «Underdog», wie Trainer Ole Werner sagte. «Wir wollen unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen», kündigte der 32-Jährige an. Zuletzt gelang Kiel vor zwei Jahren der Einzug ins Achtelfinale. Der Sieger der Partie im Holstein-Stadion spielt Anfang Februar gegen den Zweitligisten SV Darmstadt 98.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren