Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kieler Polizei stellt 7,5 Kilogramm Marihuana sicher

28.02.2020 - Kiel (dpa/lno) - In Kiel haben Polizeibeamte siebeneinhalb Kilogramm Marihuana sichergestellt. Während der Protokollierung eines Pkw-Aufbruchs wurden Polizisten in der vergangenen Woche auf zwei Männer mit auffälligen Tüten in den Händen aufmerksam, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als die Beamten eine Personenkontrolle durchführen wollten, ergriffen die Männer die Flucht und ließen die Tüten mit mehreren Kilogramm des Rauschgifts in einem anliegenden Vorgarten zurück.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Polizeihund nahm nach Angaben eines Sprechers zeitgleich die Spur der flüchtenden Männer auf und schlug vor einem Gebüsch an, in welchem sich einer der beiden Männer versteckt hielt. Bei der vorläufigen Festnahme wurde der 33-Jährige durch einen Hundebiss leicht an der Hand verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Suche zum zweiten Mann dauerten an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren