Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Landtag will Haushalt für 2020 beschließen

11.12.2019 - Kiel (dpa/lno) - Schleswig-Holstein will im kommenden Jahr weiter investieren, aber auch einen Teil der alten Schulden abbauen. Heute will der Landtag den 13-Milliarden-Etat des Landes abschließend beraten. Der Haushalt sieht nach Angaben des Finanzministeriums Ausgaben von 13,023 Milliarden Euro vor. Die von Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) erwarteten Einnahmen betragen im kommenden Jahr den Angaben zufolge 13,049 Milliarden Euro. Die Landesregierung plant, 27 Millionen Euro alte Schulden zu tilgen. Insgesamt plant das Jamaika-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP Investitionen in Höhe von 1,26 Milliarden Euro. Die Investitionsquote beträgt 9,7 Prozent.

  • Monika Heinold (Bündnis90/Die Grünen), Finanzministerin von Schleswig-Holstein, spricht während der Landtagssitzung. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Monika Heinold (Bündnis90/Die Grünen), Finanzministerin von Schleswig-Holstein, spricht während der Landtagssitzung. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren