Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lkw-Fahrer stirbt nach Auffahrunfall auf A1

25.01.2021 - Ein 42 Jahre alter Lkw-Fahrer ist nach einem Auffahrunfall auf der A1 gestorben. Wie die Polizeiinspektion Harburg mitteilte, fuhr der Mann am Montagmorgen gegen 9.00 Uhr zwischen Maschener Kreuz und der Landesgrenze Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Harburg nahezu ungebremst auf ein Stauende auf. Rettungskräfte bargen den Lkw-Fahrer, der noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer des Sattelaufliegers am Stauende wurde leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Die Rettungskräfte hatten wegen der teilweise zu engen Gasse Probleme, zur Unfallstelle durchzukommen. Die Vollsperrung gen Norden dauerte stundenlang bis zum frühen Nachmittag an, der Verkehr wurde am Maschener Kreuz weiträumig über die A39 und B404 umgeleitet.

  • Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren