Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Luchse wollen ersten Sieg, BSV will Wiedergutmachung

18.09.2020 - Die Handball Luchse Buchholz 08/Rosengarten gehen optimistisch in ihre dritte Partie in der Bundesliga der Frauen. Mit Blick auf die Partie des Aufsteigers gegen die HSG Bad Wildungen am Samstag (19.00 Uhr) in der NordHeideHalle sagte Trainer Dubravco Prelcec: «Wir möchten endlich etwas Zählbares holen, und bei einer konzentrierten Leistung meiner Mannschaft ist das auch nicht illusorisch.»

  • Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung des Spielballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung des Spielballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Allerdings sind dem Kroaten auch die Probleme im Team bewusst. «Wir dürfen uns aber in entscheidenden Situationen nicht solche unnötigen Fehler leisten wie im letzten Spiel, um am Ende nicht wieder mit leeren Händen dazustehen», sagte Prelec. «Die HSG Bad Wildungen ist eine erfahrene Bundesligamannschaft, die all ihre Qualitäten bei uns abrufen wird, um erfolgreich zu sein. Ich erwarte ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe und die Mannschaft mit der besseren Tagesform und den stärkeren Nerven wird gewinnen.»

Buxtehude-Coach Dirk Leun fordert hingegen nach der 23:25-Niederlage vor einer Woche bei Aufsteiger SV Union Halle-Neustadt eine Reaktion gegen die TuS Metzingen am Samstag (16.00 Uhr) in eigener Halle. «Wir wollen ein anderes Spiel abliefern. Es ist das erste von zwei sehr schweren Partien, aber auch die erste von zwei Chancen, die zwei Punkte mit einer Überraschung wiederzuholen», betonte der Coach.

Zudem würde der BSV mit einem Sieg eine Negativserie gegen die Gäste beenden. Die vergangenen neun Begegnungen hat das Leun-Team allesamt verloren. Vier Tage später muss der BSV beim Titelfavoriten Dortmund antreten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren