Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lübecker Polizisten befreien eingeklemmten Igel

03.07.2020 - Polizisten haben in Lübeck einen Igel aus einer misslichen Lage befreit. Das Tier hatte sich hinter einem Mülltonnengriff so ungünstig verklemmt, dass es sich aus eigner Kraft nicht mehr befreien konnte, wie die Polizei am Freitag in Lübeck mitteilte. Mit dem Kopf und einer Pfote hing das stachlige Tieres oberhalb des Halters fest. Der Rest des runden Körpers baumelte darunter. Anwohner hatten den hilflosen Igel entdeckt und die Polizei gerufen. Die Beamten liehen sich schließlich einen Winkelschneider und schnitten den Metallbügel beherzt durch. Der Igel blieb ohne offensichtliche Verletzungen. Er wurde - nach einer Fütterung mit Wasser und Apfelstücken - auf dem Grundstück in Lübeck-Schlutup wieder in die Freiheit entlassen. Die Rettung hatte sich bereits vor einer Woche ereignet, wurde aber erst jetzt mitgeteilt.

  • Ein Polizist hält den befreiten Igel in der Hand. Foto: ---/Polizei Lübeck/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist hält den befreiten Igel in der Hand. Foto: ---/Polizei Lübeck/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren