Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mangels Patienten gehen Hamburger Infektpraxen in Stand-by

11.05.2020 - Angesichts ausbleibender Patienten mit Atemwegssymptomen schließt die Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) ihre wegen der Corona-Pandemie eingerichteten Infektpraxen. «Die niedrige Inanspruchnahme rechtfertigt eine solch aufwendige Struktur nicht mehr», erklärte der KVH-Vorsitzende Walter Plassmann am Montag. «Wir gehen jetzt in eine Art «Stand-by» und können jederzeit die Struktur wieder hochfahren, wenn sich das Infektgeschehen erhöhen sollte.» Derweil übernehme der «Arztruf Hamburg» unter der Telefonnummer 116 117 wieder die Betreuung.

  • Walter Plassmann, Vorstandsvorsitzender der KV Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Walter Plassmann, Vorstandsvorsitzender der KV Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Praxen waren eingerichtet worden, um Patienten zu versorgen, die keinen Hausarzt haben oder deren Hausarzt aktuell keine infektiösen Patienten behandelt. Außerdem sollten sie die Lockerungen der Corona-Einschränkungen für den Fall flankieren, dass es wieder vermehrt zu Neuinfektionen kommt.

Dies sei nicht eingetreten, so Plassmann. Sowohl die Patienten-Zahlen in den Infektpraxen wie auch die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Patienten seien von Anfang an niedrig gewesen und weiter zurückgegangen. «Mit rund 100 Patienten am Tag war die Kapazität nur zu rund einem Viertel ausgelastet», erklärte er. «Wir kehren jetzt zum Hamburger Weg zurück und suchen den Patienten wieder in der Häuslichkeit auf.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren