Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Männer in Kitas im Einsatz

01.03.2019 - Dresden (dpa/sn) - In sächsischen Kindertagesstätten sind mehr Männer im Einsatz. «Derzeit arbeiten 2752 Erzieher in unseren Einrichtungen, damit ist der Anteil von 1,5 auf 7,9 Prozent gewachsen», teilte Kultusminister Christian Piwarz (CDU) am Freitag in Dresden mit. Der Vergleich bezieht sich auf die Jahre 2006 und 2018. Sachsen liegt damit über den Bundesdurchschnitt von 6 Prozent. Auch die Zahl der männlichen Kita-Leiter ist gewachsen: 194 Einrichtungen werden inzwischen von einem Mann geleitet, hieß es.

  • Christian Piwarz (CDU), Kultusminister von Sachsen, gibt im Sächsischen Landtag eine Regierungserklärung ab. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Christian Piwarz (CDU), Kultusminister von Sachsen, gibt im Sächsischen Landtag eine Regierungserklärung ab. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir sind auf einem guten Weg hin zu gemischten Erzieherteams. Das ist gut so, denn Kinder brauchen Frauen und Männer als Bezugspersonen», betonte Piwarz. Auch die Zahl der Tagesväter steige. 2006 gab es nur 14 davon, 2018 waren es immerhin 118. Tagesmütter und Tagesväter betreuen Kinder im Alter bis drei Jahre: «Die ersten Tagesväter hatten mit Vorbehalten zu kämpfen, umso mehr freut es mich, dass die anfänglichen Bedenken langsam einer Akzeptanz weichen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren