Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr als 370 Millionen Euro Corona-Kinderbonus ausgezahlt

19.01.2021 - Der Corona-Kinderbonus der Bundesregierung in Höhe von 300 Euro pro Kind ist für insgesamt knapp 1,26 Millionen Kinder in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern ausgezahlt worden. Insgesamt seien für die drei norddeutschen Länder mehr als 370 Millionen Euro auf die Konten der insgesamt rund 767.000 Kindergeldberechtigten überwiesen worden, teilte die Familienkasse Nord am Dienstag mit. Die meisten Berechtigten leben in Schleswig-Holstein. Hier erhielten rund 351.800 Berechtigte mit insgesamt 586.100 Kindern den Bonus. In Hamburg waren es 231.000 mit 381.300 Kindern und in Mecklenburg-Vorpommern 183.900 Berechtigte mit 291.800 Kindern.

  • Drei Mütter schieben ihre Kinderwagen eine Landstraße entlang. Foto: Felix Kästle/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Drei Mütter schieben ihre Kinderwagen eine Landstraße entlang. Foto: Felix Kästle/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Kinderbonus war beschlossen worden, um die geschwächte Kaufkraft zu stärken und indirekt Arbeitsplätze zu sichern. Dabei sollten besonders Familien mit geringerem bis mittlerem Einkommen und mehreren Kindern finanziell unterstützt werden. Anspruch haben diejenigen Familien, die in mindestens einem Monat des vergangenen Jahres auch Anspruch auf Kindergeld hatten. Bundesweit hat die Familienkasse den Betrag in knapp 10 Millionen Fällen für insgesamt über 16 Millionen Kinder ausgezahlt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren