Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Musikalische Grundschulen in Schleswig-Holstein starten

10.12.2019 - Kiel (dpa/lno) - Elemente musikalischer Bildung sollen an 15 Grundschulen in Schleswig-Holstein in den kommenden zwei Jahren besonders im Fokus stehen. «Mit der Musikalischen Grundschule können wir auch Kinder erreichen, die sonst nicht die Chance auf musikalische Bildung hätten», sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). Dies könne zu mehr Bildungsgerechtigkeit beitragen. «Hier können Kinder nicht nur ihre eigene Kreativität entdecken, sondern unter anderem auch die kulturellen Traditionen ihrer Heimat.»

  • Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU). Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU). Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für das Projekt «Musikalische Grundschule Schleswig-Holstein» kooperieren Bildungsministerium und Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) mit der Bertelsmann Stiftung. «Kinder lernen durch Musik die Sprache und das Zuhören, sie erfahren Respekt und Toleranz in der Gemeinschaft und lernen, ihre Emotionen auszudrücken», sagte die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, Liz Mohn.

Innerhalb des Projekts sollen mit dem Kollegium und unter Beteiligung der Kinder, Eltern und Kooperationspartner Konzepte für die Einbindung musikalischer Aktivitäten in den Schulalltag entwickelt werden. Schleswig-Holstein ist den Angaben zufolge das siebte Bundesland, das an dem Projekt teilnimmt. Mehr als 600 haben sich bislang daran beteiligt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren