Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Gartenlaubenbränden einschlägig Vorbestrafter in U-Haft

14.07.2020 - Nach zwei Gartenlaubenbränden in Lübeck hat die Polizei einen einschlägig Vorbestraften festgenommen. Der Mann sei bereits am Wochenende festgenommen worden und befinde sich seit Samstag in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er steht im Verdacht, am 15. und am 23. Juni auf einem Kleingartengelände Gartenbuden angezündet zu haben. Der 26-Jährige hatte den Angaben zufolge zuvor bereits eine Haftstrafe wegen Brandstiftung verbüßt. Bei seiner erneuten Festnahme fand die Polizei in seiner Wohnung außerdem ein als gestohlen gemeldetes Fahrrad und ein ebenfalls gestohlenes Solarpanel.

  • Handschellen sind an einem Gürtel eines Beamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Handschellen sind an einem Gürtel eines Beamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren