Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Karriereende: Walkenhorst lobt Ex-Partnerin Ludwig

07.01.2019 - Hamburg (dpa) - Beachvolleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig hat nach Aussage ihrer bisherigen Partnerin Kira Walkenhorst großes Verständnis für deren Rücktritt gezeigt. «Laura hat super reagiert», meinte Walkenhorst am Montag im Interview mit NDR 2. «Das erste, was sie gesagt hatte, war, dass ihr auch ein Stein vom Herzen gefallen ist, weil sie gesehen hat, wie ich in den letzten Monaten gelitten habe.»

  • Die deutsche Beach-Volleyballerin Kira Walkenhorst in Aktion bei den Olympischen Spielen. Foto: Soeren Stache/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die deutsche Beach-Volleyballerin Kira Walkenhorst in Aktion bei den Olympischen Spielen. Foto: Soeren Stache/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die 28-jährige Walkenhorst hatte kurz zuvor offiziell bestätigt, dass sie ihre Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen sofort beendet und damit das Comeback des Erfolgs-Duos ausfällt. Vor dem Gespräch mit Ludwig habe sie die meiste Angst gehabt, gestand Walkenhorst. «Sowohl Laura als auch das ganze Team haben verständnisvoll und fantastisch reagiert.»

Die 32-jährige Ludwig wird künftig mit der gleichaltrigen früheren Hallen-Nationalspielerin Margareta Kozuch spielen und am Olympiastützpunkt in Hamburg trainieren. Beim Turnier vom 24. bis 28. April im chinesischen Xiamen will sie nach ihrer Babypause das Comeback an der Seite von Kozuch geben. «Ich bin ganz zuversichtlich, dass sie ihre Träume verwirklichen kann», meinte Walkenhorst über Ludwig.

Die beiden spielten seit 2013 zusammen. Gemeinsam gewannen sie unter anderem 2016 Olympia-Gold, wurden ein Jahr später Weltmeisterinnen und zweimal als Mannschaft des Jahres in Deutschland ausgezeichnet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren