Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nächstes HSV-Heimspiel vor bis zu 4500 Fans

24.09.2020 - Der Hamburger SV plant für sein zweites Heimspiel in der Zweitliga-Saison mit 4500 Fußball-Fans im Volksparkstadion. Am 4. Oktober (13.30 Uhr/Sky) trifft das Team auf Erzgebirge Aue. Seit dieser Woche gelte in Hamburg eine neue Eindämmungsverordnung, die unter bestimmten Voraussetzungen auch eine höhere Anzahl an Zuschauern im Volksparkstadion ermögliche, schrieb der Club am Donnerstag in einer Mitteilung. Das zuständige Gesundheitsamt Altona und der HSV hätten sich darauf verständigt, «eine schrittweise Anhebung der zugelassenen Kapazität vorzunehmen».

  • Nur wenige Fans sitzen im Stadion. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nur wenige Fans sitzen im Stadion. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zum Saisonauftakt am vergangenen Freitag gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) waren nur 1000 Zuschauer erlaubt. Der HSV erhielt nun für das Spiel gegen Aue die Genehmigung für etwa 4500 Fans. Insgesamt fasst das Volksparkstadion bis zu 57 000 Zuschauer. Derzeit sind die 10 000 Stehplätze auf der Nordtribüne in 5000 Sitzplätze umgerüstet worden.

Die Tickets werden wie schon für die Partie gegen die Fortuna unter den Fans verlost, die ein Dauerkartenpfand hinterlegt haben. Jeder von ihnen könne sich um bis zu zwei Tickets bewerben, hieß es ihn der Mitteilung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren