Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Naturschutzbund ruft zur Wintervogelzählung auf

03.01.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Der Naturschutzbund (Nabu) sucht Helfer für seine neunte Zählaktion «Stunde der Wintervögel» von Freitag bis Sonntag. Besonders für Hamburg sei die Wintervogelzählung wichtig, um Daten zu den Auswirkungen des Usutu-Virus auf die Vogelbestände zu sammeln. «Im vergangenen Sommer hat das Usutu-Virus erstmals Hamburg erreicht und zu einem regelrechten Amselsterben geführt», sagte der Referent für Vogelschutz beim Nabu Hamburg, Marco Sommerfeld.

  • Eine Amsel pickt in einem Apfelbaum an einem Apfel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Amsel pickt in einem Apfelbaum an einem Apfel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die «Stunde der Wintervögel» ist Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion. Jeder könne teilnehmen und eine Stunde lang Vögel am Futterhäuschen, im Garten oder im Park zählen und die Ergebnisse dem Nabu melden. Die Beobachtungen können unter www.stundederwintervoegel.de bis zum 15. Januar gemeldet werden.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich bundesweit mehr als 136 000 Menschen an der Vogelzählung, davon 2046 in Hamburg. Die Kohlmeise ergatterte 2018 den Spitzenplatz als häufigster Wintervogel in Hamburgs Gärten, gefolgt von Amsel und Blaumeise.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren