Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neues Institut für berufliche Bildung in Schleswig-Holstein

18.01.2021 - Ein neues Institut soll die Ausrichtung der beruflichen Bildung im Norden steuern. Das Schleswig-Holsteinische Institut für Berufliche Bildung ist laut Wirtschaftsministerium für rund 90 000 Schüler und fast 5000 Lehrer an 35 Berufsschulen zuständig. «In Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels und angesichts der Tatsache, dass immer mehr junge Menschen lieber studieren als eine Ausbildung beginnen, ist es wichtig, die berufliche Bildung - vor allem die duale Ausbildung - attraktiver zu machen und zu stärken», sagte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) am Montag.

  • Bernd Klaus Buchholz (FDP), Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus von Schleswig-Holstein. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bernd Klaus Buchholz (FDP), Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus von Schleswig-Holstein. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neben der Qualitätssteigerung gehe es vor allem darum, junge Menschen für einen der rund 300 Ausbildungsberufe zu begeistern, sagte Bildungs-Staatssekretärin Dorit Stenke. Als beratendes Gremium werde ein Kuratorium mit Vertretern von Ministerien, Sozialpartnern, Schulträgern und berufsbildenden Schulen eingerichtet. Buchholz sagte, Ziel sei eine engere Verzahnung von beruflicher Bildung mit den zunehmend komplexeren Anforderungen der Arbeitswelt.

Das neue Institut in Kiel hatten CDU, Grüne und FDP in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart. Es hat knapp 100 Mitarbeiter. Bislang waren für das Thema vier Ministerien zuständig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren