Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nord-Ostsee-Kanal: Technik-Defekt behindert Schiffsverkehr

27.10.2020 - Technische Probleme an der Schleuse in Brunsbüttel haben mehrtägige Behinderungen des Verkehrs auf dem Nord-Ostsee-Kanal verursacht. Wie Bereichsleiter Jürgen Schneider vom Wasser- und Schifffahrtsamt am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur sagte, war am Vortag in der Südkammer der Schleuse an einem Radlager ein Schaden aufgetreten. Damit könne das Schleusentor nicht bewegt werden. Zuvor hatten die «Kieler Nachrichten» berichtet.

  • Blick auf die Schleusen am Nord-Ostsee-Kanal. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf die Schleusen am Nord-Ostsee-Kanal. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir müssen den Toroberwagen tauschen», sagte Schneider. Dieses entscheidende Bauteil wiege 33 Tonnen. Ersatz sei vorhanden, aber für die Montage werde ein Schwimmkran benötigt. Dieser solle von Montag bis Mittwoch nächster Woche zur Verfügung stehen. Vorerst dürfen in Brunsbüttel derzeit nur so viele Schiffe in den Kanal einfahren, wie ihn auch verlassen. Dies bewirke auch Staus vor der Kanaleinfahrt, sagte Schneider.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren