Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nordkirchen-Synode: Haushalt und Gesetze zum Kirchenbau

27.02.2020 - Travemünde (dpa) - Heute beginnt in Lübeck-Travemünde die Frühjahrstagung der Synode der Nordkirche. Wichtigster Punkt bei dem dreitägigen Treffen ist die Verabschiedung des Haushalts für 2020. Die Nordkirche erwartet nach Angaben eines Sprechers für das laufende Jahr leicht steigende Kirchensteuer-Einnahmen. Das Volumen das Haushalts soll mit rund 583 Millionen Euro im Vergleich zu 2019 jedoch annähernd gleich bleiben. Neben der Etat-Beratung stehen auch Beratungen über Kirchenbaugesetze und die Vorstellung des Klimaschutzberichts der Nordkirche für das Jahr 2018 auf dem Programm.

  • Die Teilnehmer der Synode sitzen 2019 bei der Eröffnung der Veranstaltung im Saal. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Teilnehmer der Synode sitzen 2019 bei der Eröffnung der Veranstaltung im Saal. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren