Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Oberliga-Spieler vom TuS Osdorf Corona-positiv

20.09.2020 - Der Corona-Verdacht bei einem Oberliga-Spieler des Hamburger Fußballclubs TuS Osdorf hat sich bestätigt. Im Laufe des Samstags habe sich herausgestellt, dass der Spieler mit dem Virus infiziert sei, sagte der Corona-Beauftragte des Vereins, Detlef Arnold, am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Der Spieler war getestet worden, weil ein Bekannter von ihm das Virus in sich trug. Es gebe allerdings keinen Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch in der Hamburger Bar im Schanzenviertel, in der zuletzt mindestens acht Menschen positiv auf das Virus getestet worden waren. Weder der Bekannte noch der Spieler hatten zuvor die Hamburger Bar «Katze» besucht, wie Arnold klarstellte. Zuvor hatte ein Sprecher des Niendorfer TSV-Vorstands diese Information noch bestätigt. Dabei habe es sich aber um ein Missverständnis gehandelt, so Arnold.

  • Ein Mitarbeiter nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mitarbeiter nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit Bekanntwerden des Verdachtsfalls beim TuS Osdorf war am Freitag ein Spiel gegen den Niendorfer TSV abgesagt worden. Zudem wurde das rund 30-köpfige Team durchgetestet. Bislang sind alle Tests negativ, wie Arnold weiter sagte. Die restlichen Ergebnisse erwartete er für Montag.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren