Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Pflieger mit Höhentraining zur Halbmarathon-WM nach Polen

27.08.2020 - Zur Vorbereitung auf die Halbmarathon-WM in Polen am 17. Oktober reist Philipp Pflieger vom LT Haspa Marathon Hamburg am Freitag für knapp vier Wochen in ein Höhentrainingslager nach Sestriere (Italien). Vor den Titelkämpfen über die 21,1 Kilometer will der Hamburger zudem am 26. September über zehn Kilometer in Berlin und beim Köhlbrandbrückenlauf (ca. 12 Kilometer) in Hamburg am 3. Oktober starten, sofern diese aufgrund der Corona-Pandemie nicht abgesagt werden.

  • Der deutsche Langstreckenläufer Philipp Pflieger. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der deutsche Langstreckenläufer Philipp Pflieger. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Grundsätzlich geht es mir soweit wieder ganz gut nach einer Phase der Orientierungslosigkeit und damit zugegebenermaßen auch mangelnder Motivation in den ersten Wochen des Lockdowns», sagte Pflieger und ergänzte: «Seit gut zwei Monaten bin ich aber wieder top motiviert und voll im Training.» Die Hoffnung auf den lange geplanten Ersatztermin für den Hamburg-Marathon am 13. September habe einen großen Teil dazu beigetragen, betonte Pflieger, «auch wenn dieser am Ende dann leider doch keine Genehmigung bekommen hat».

Mit dem Ergebnis einen Stundenrennens auf der Bahn vor drei Wochen in Norwegen, in dem er 19,909 Kilometer bewältigte, zeigte sich der 33-Jährige zufrieden. «Für mich ist das solide gelaufen und zeigt, dass ich schon wieder in ganz passabler Form bin.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren