Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Plácido Domingo sagt Auftritt an der Staatsoper Hamburg ab

10.03.2020 - Der spanische Opernsänger Plácido Domingo hat seine für März und April geplanten Auftritte im Rahmen der «Italienischen Opernwochen» an der Hamburger Staatsoper wegen des neuartigen Coronavirus abgesagt. «Die Absage erfolgt auf Grund von medizinischen Empfehlungen bezüglich Alter und Komorbidität, was ein hohes Risiko im Falle einer Infektion mit Covid-19 bedeutet», teilte die Staatsoper am Dienstag in Hamburg mit. Der 79 Jahre alte Domingo gilt demnach als gesundheitlich angeschlagen. Er hätte in der Oper «Simon Boccanegra» am 22. und 26. März sowie am 2. April auftreten sollen. Sein Auftritt stand zuletzt bereits nach Vorwürfen zahlreicher Frauen wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe gegen ihn in Frage. Domingo hatte sich daraufhin bei den Frauen entschuldigt.

  • Der Opernsänger Placido Domingo bei einem Konzert in der Elbphilharmonie. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Opernsänger Placido Domingo bei einem Konzert in der Elbphilharmonie. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Opern sollen dem Konzerthaus zufolge trotz der Absage Domingos aufgeführt werden. Neben Domingo wurden bis zum 2. April auch andere bekannte Sänger in Hamburg erwartet. So wird die lettische Sopranistin Kristine Opalais die Titelpartie der «Tosca» übernehmen, die lettische Sopranistin Marina Rebeka die der «Norma». Der italienische Bariton Ambrogio Maestri interpretiert die Titelrolle in Verdis «Falstaff», der mexikanische Tenor Ramón Vargas die Rolle des Gabriele Adorno in «Simon Boccanegra». Die Titelrolle in Verdis «Otello» singt der argentinische Opernsänger José Cura.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren