Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei nimmt Männer wegen Drogenhandels in Hamburg fest

10.01.2020 - Hamburg (dpa/lno) - Wegen Drogenhandels hat die Polizei drei Männer in den Hamburger Stadtteilen Bergedorf und Rahlstedt festgenommen. Sie stehen in Verdacht, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. In Bergedorf fanden die Beamten demnach am Donnerstag bei der Durchsuchung eines 24 Jahre alten Mannes vier Gramm Kokain.

  • Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er und sein 28 Jahre alter Bruder sollen den Angaben nach mit nicht geringen Mengen Kokain gehandelt haben und auch den Betreiber eines sogenannten Kokaintaxis beliefert haben. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 28-Jährigen hätten die Ermittler geringe Mengen zweier rauschgiftähnlicher Substanzen, 500 Schuss Munition, 3000 Euro mutmaßliches Dealgeld und eine größere Menge an in Deutschland nicht zugelassenen Potenzmitteln sichergestellt.

In Rahlstedt nahmen Zivilfahnder zwei 19 und 26 Jahre alte Männer in einem Parkhaus vorläufig fest. Bei dem 19 Jahre alten mutmaßlichen Drogenkäufer fanden die Ermittler den Angaben zufolge rund 500 Ecstasy-Tabletten, bei dem 26 Jahre alten mutmaßlichen Verkäufer rund 1500 Euro mutmaßliches Dealgeld und mehrer Handys. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen stellte die Polizei außerdem eine geringe Menge Marihuana, eine Feinwaage, Verpackungsmaterial und weitere 5000 Euro in bar sicher. Der 19-Jährige wurde mangels Haftgründen entlassen, der 26-Jährige einem Haftrichter zugeführt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren