Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei stellt betrunkenen Autofahrer nach wilder Verfolgung

02.06.2020 - Erst nach mehreren Versuchen hat die Polizei in Preetz (Kreis Plön) einen besonders renitenten Verkehrssünder gestellt. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte ein Zeuge die Beamten am Sonntagabend auf die Spur des 35-Jährigen geführt. Dieser hatte in Schwentinental und Preetz mit seinem Auto mehrere Fahrzeuge touchiert. In Preetz setzte die Streifenwagenbesatzung vergeblich Pfefferspray ein, um den von ihr gestoppten Mann am Weiterfahren zu hindern. Dieser flüchtete und stieß dabei mit seinem Wagen gegen einen Kleintransporter. Dort stellten die Beamten den Streifenwagen hinter das Auto des 35-Jährigen, woraufhin dieser das Polizeiauto rammte, und später zu Fuß weglief. Die Beamten holten ihn ein und überwältigten ihn. Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille und keine Fahrerlaubnis.

  • Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren