Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei zieht unter Drogen stehenden Busfahrer aus Verkehr

12.10.2020 - Die Autobahnpolizei hat auf der Autobahn 24 einen unter Drogen stehenden Busfahrer aus dem Verkehr gezogen. Ein Drogenvortest habe ergeben, dass der aus Hannover stammende 32-Jährige offenbar Cannabis konsumiert habe, teilte die Polizei am Montag mit. Der aus Berlin kommende Fernreisebus war den Angaben zufolge am Sonntag einer Polizeistreife aufgefallen. Die Beamten lotsten ihn daraufhin auf das Gelände der Autobahnpolizei Elmenhorst im Kreis Herzogtum Lauenburg und kontrollierten den Fahrer. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ersatzfahrer habe die neun Fahrgäste des Fernbusses an ihr Ziel gebracht, sagte eine Polizeisprecherin.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren