Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Preise für Box-Weltmeister Formella und Trainer Wegner

30.09.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger Profi-Boxer Sebastian Formella ist bei der Festveranstaltung «Herqul German Boxing Awards» am Sonntagabend in der Hansestadt als «Boxer des Jahres» geehrt worden. Der 25 Jahre alte Profi ist Weltmeister des Verbandes IBO im Weltergewicht und hat seine bisherigen 21 Kämpfe allesamt gewonnen.

  • Sebastian Formella. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sebastian Formella. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Preise wurden in zwölf Kategorien vergeben. Erol Ceylan, Chef des Hamburger ECB-Boxstalls, wurde «Promoter des Jahres». «An meinen Erfolgen hat das ECB-Team einen großen Anteil. Ich hoffe, noch weiter große Fights liefern zu können», sagte Formella.

Trainer Ulli Wegner erhielt den Preis für sein Lebenswerk. «Ulli Wegner ist eine Legende des deutschen Boxsports und hat als Trainer weit über den Sport hinausgewirkt», lobte Herqul-Veranstalter Ramin Seyed den Coach. Der 77-jährige Wegner hat in seiner Trainerkarriere sechs Boxer zu WM-Titeln geführt, darunter Arthur Abraham, Sven Ottke, Markus Beyer und Marco Huck.

«Hamburg ist eine Box-Hochburg. Da ist es mir eine Ehre, als Schirmherr zu fungieren und Personen, die sich jahrzehntelang um den Boxsport verdient gemacht haben, zu ehren», sagte Hamburgs Sportsenator Andy Grote. Die Veranstaltung fand nach 2017 zum zweiten Mal statt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren