Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Reeperbahn-Festival endet mit Kennedy und «Anchor»-Award

21.09.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Das Hamburger Reeperbahn-Festival geht am Samstag mit einer Preisverleihung und mehreren Konzerten zu Ende. Einer der Höhepunkte am letzten Abend des Festivals wird die Verleihung des «Anchor»-Awards (18.00 Uhr) für den besten Newcomer sein. Außerdem treten am Samstag unter anderem Dermot Kennedy («Power over me») und die britische Indie-Rockband The Subways auf. Das nach Angaben der Veranstalter größte Clubfestival Europas bot auch in diesem Jahr ein buntes Programm aus Pop-, Rock-, Indie-, Folk- und Elektromusik. Bis Samstag waren rund um die Hamburger Amüsiermeile rund 600 Konzerte, Kunst- und Literaturvorführungen und Fachkonferenzen geplant.

  • Der Spruch "Mach's auf'm Kiez" ist beim Reeperbahn-Festival auf einen Bürgersteig gesprüht. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Spruch "Mach's auf'm Kiez" ist beim Reeperbahn-Festival auf einen Bürgersteig gesprüht. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren